Rammsteinfan schändet Synagoge

Das hinterläst mal wieder einen salzigen geschmack auf der Zunge von Rammstein.

''Die 100 Jahre alte Synagoge in der Stadt Petah Tikva wurde
in der Nacht zum Donnerstag von einem rechtsradikal gesinnten Rammstein-Fan entweiht. Neben Fingerabdrücken hinterließ der Täter ein satanistisches Symbol und schrieb den Namen "Rammstein" auf den Fußboden.''

Denn kompleten bericht will ich euch natürlich nicht vorenthalten.Ihr findet ihn unter Berichte.

(Quelle: Laut.de)

11.5.06 19:03, kommentieren

Die Gottheit das fliegende Spaghettimonster

Das Fliegende Spaghettimonster (engl. Flying Spaghetti Monster, kurz: FSM) ist die Gottheit einer im Juni 2005 von dem Physiker Bobby Henderson gegründeten Spaßreligion, die eine Parodie auf den christlichen Fundamentalismus in den USA darstellt. Die Mitglieder bezeichnen sich selbst als Pastafari. Auf gläubige Pastafaris warten im Himmel angeblich unter anderem (wenn sie artig waren) ein Bier-Vulkan und eine Stripper-Fabrik.



Idee und Verbreitung

Die geistige Inspiration, die den „nudeligen Meister“ Bobby Henderson zur Einsicht befähigte, das fliegende Spaghettimonster habe die Welt erschaffen, entstand aus der öffentlichen Diskussion um die Unterrichtung von Intelligent Design an US-amerikanischen Schulen. In einem offenen Brief an die Schulbehörde von Kansas forderte er, seine Glaubenslehre müsse ebenso wie die kreationistische im Unterricht vermittelt werden dürfen. Dies ist aber eindeutig als Parodie gemeint und soll aufzeigen, dass religiöse Inhalte im Wissenschaftsunterricht nichts zu suchen hätten, völlig unbeschadet des persönlichen Glaubens.
Seitdem gewinnt die Spaßreligion der Pastafari stetig an Bewunderern, Sympathisanten. Die parodistische Aktion hat sich zu einem soziokulturellen Phänomen entwickelt. Dutzende Weblogs trugen zur weiteren Verbreitung bei, deren Geschwindigkeit nur durch die technischen Möglichkeiten des Mediums Internet zu erklären ist. Ebenfalls Aufsehen erregen die enormen Preisgelder, die auf eine Widerlegung der Idee ausgelobt werden. Das Blog Boing Boing schreibt: “We are willing to pay any individual *$250,000 if they can produce empirical evidence which proves that Jesus is not the son of the Flying Spaghetti Monster.” (deutsch: „Wir sind bereit, jedem 250.000 USD zu zahlen, der den empirischen Beweis erbringen kann, dass Jesus nicht der Sohn des Fliegenden Spaghettimonsters ist.“) Das Preisgeld wurde inzwischen auf über eine Million Dollar erhöht.

Zentrale Glaubensinhalte

Die Welt wurde vom nicht nachweisbaren Fliegenden Spaghettimonster erschaffen. Alle Hinweise auf eine Evolution wurden von ebendiesem bewusst gestreut, um die Menschen zu verwirren.
Bobby Henderson ist der Prophet dieser Religion.
Das Fliegende Spaghettimonster verlangt das Tragen von Pirateninsignien (full pirate regalia). Einzige Ursache für die globale Erwärmung, Orkane und alle anderen Naturkatastrophen ist die sinkende Zahl von Piraten seit Beginn des 19. Jahrhunderts. Dies gilt unter Pastafaris als empirisch bewiesen. Gebete beenden die Anhänger mit dem Wort Ramen, der Bezeichnung für eine asiatische Nudelsuppe.

Geschichte

Im Juni 2005 schrieb Bobby Henderson einen offenen Brief an die Schulbehörde von Kansas, USA, in dem er forderte, seine Glaubensrichtung – den FSMismus (engl. FSMism) – ebenso wie die fundamentalchristliche Überzeugung des Kreationismus in öffentlichen Schulen zu unterrichten. Die Zahl der Besuche auf Hendersons Webseite begann seitdem allmählich zu steigen, bis sie im August förmlich explodierte, nachdem sie in diversen Blogs verlinkt worden war. Suchmaschinen finden inzwischen mehrere hunderttausend Suchergebnisse zum Begriff „Flying Spaghetti Monster“.
Auf seiner Homepage zitiert Henderson unter anderem George W. Bush, der sich für die Vermittlung von nicht-evolutionären Überzeugungen wie Intelligent Design an Schulkinder ausspricht. Daher fühlt Henderson sich in seinem Anliegen, Pastafari unterrichten zu lassen, von George W. Bush bestärkt.
Die Idee wurde begeistert in zahlreichen Modifikationen vorgestellt, welche in den USA regional vertretene christliche Sekten parodieren: der Cult of Oregano, die Reformed Church of Alfredo, Orthodox Monsterist Church of West Virginia, Mystical Order of the Flying Spaghetti Monster, die Moomin Church of His Spaghettiness of Jersey (Channel Islands) oder die SPAM (The Spaghetti & Pulsar Activating Meatballs, deutsch: Die Spaghetti- und Pulsaraktivierenden Fleischbälle).

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegendes_Spaghettimonster

11.5.06 14:26, kommentieren

Willkommen

Die Seite ist noch im Bau.

7.5.06 12:27, kommentieren